VITA


GEBOREN 1988 IN ST.PÖLTEN, STUDIERT TEXTIL.KUNST.DESIGN AN DER KUNSTUNIVERSITÄT LINZ. 2011 ERHÄLT SIE EINE STELLE ALS UNIVERSITÄTSASSISTENTIN UND 2012 EINEN LEHRAUFTRAG IN DER STUDIENRICHTUNG MODE. PARALLEL DAZU STELLT SIE IHRE KÜNSTLERISCHEN ARBEITEN IN ZAHLREICHEN AUSSTELLUNGEN UND MESSEN AUS, NEBENBEI STATTET SIE EINE VIELZAHL VON WERBEFILMEN UND MUSIKVIDEOS AUS.

IN IHRER VIERJÄHRIGEN ASSISTENZZEIT AM LANDESTHEATER LINZ UND AM STAATSTHEATER NÜRNBERG ENSTEHEN EIGENE ARBEITEN ALS AUSSTATTERIN, DARUNTER SIND "HAMLET IST TOT.KEINE SCHWERKRAFT" UND AM STAATSTHEATER NÜRNBERG VERWIRKLICHT SIE "LINKE LÄUFER" , "LIFE IS LOADING" UND " GIFT. EINE EHEGESCHICHTE".

SEIT DER SPIELZEIT 2017/18 ARBEITET SIE ALS FREIE BÜHNEN UND KOSTÜMBILDNERIN UNTER ANDEREM AM STAATSTHEATER NÜRNBERG "HÖHENRAUSCH", "KÖRPER", "RAUMSTATION SEHNSUCHT", AM THEATER REGENSBURG "DAS KÄTHCHEN VON HEILBRONN"; AM STAATSTHEATER DARMSTADT "MOBY DICK" UND AM DEUTSCHEN THEATER GÖTTINGEN "PRINZESSINNENDRAMEN".